Die Baureihe 141

       

  Startseite
 
 Baureihe 141
  Einführung
 Technische Daten
 Konstruktion
 Lackierung
 Betriebseinsatz
 Stationierungen
 Modelle
 Bilder
 
 Baureihe 103
 Baureihe 141
 Baureihe V 160
 Bildergalerie
 Eisenbahn Webkatalog
 Eisenbahntermine.de
  

  

Einführung:

Die Baureihe E41 ist eine "leichte" (66,4 Tonnen) und leistungsfähige Universallokomotive. Diese Bo`Bo`-Lokomotive wurde von Henschel (mech. Teil), BBC (elektr. Teil) und der Deutschen Bundesbahn entwickelt. Die Mehrzwecklok E41 wurde zur Beförderung leichter Schnell-, Eil-, Nahverkehrs- und Güterzüge auf Haupt- und Nebenbahnen entwickelt.

Die E41 001 war die erste "Einheitslokomotive" des Neubauprogramms der Deutschen Bundesbahn und wurde am 27. Juni 1956 im Bw München in Dienst gestellt. Die 451 Lokomotiven wurden von Henschel, BBC, Krupp, AEG und SSW gebaut und bis 1968 als E41 (E41 001 bis E41 435) in Dienst gestellt. Die danach in Dienst gestellten Lokomotiven erhielten schon ab Werk die Nummern nach dem neuen EDV-Nummernschema (141 436 bis 141 451).

   141 060 in grün